Copyright Gregory Mathelot - _DSC6354 - 002.jpg

Führung : Stiftskirche der Heiligen Waltraud

Um Mons
  • Die Stiftskirche wurde von 1450 bis 1621 errichtet und sollte ursprünglich auch einen Glockenturm erhalten, an dem bis 1686/87 gebaut wurde. Sie diente als private Kirche für die Stiftsdamen und hat dem Besucher heute einiges zu bieten. Bemerkenswert sind die Kirchenfenster aus dem 16. Jahrhundert, die bedeutenden Alabasterarbeiten von Jacques Du Brœucq (1505-1584), die Reliquienschreine der heiligen Waltraud (1867 und 1887), die Grabsteine, der Car d‘Or (1780/1781) und die Orgeln (Prospekt...
    Die Stiftskirche wurde von 1450 bis 1621 errichtet und sollte ursprünglich auch einen Glockenturm erhalten, an dem bis 1686/87 gebaut wurde. Sie diente als private Kirche für die Stiftsdamen und hat dem Besucher heute einiges zu bieten. Bemerkenswert sind die Kirchenfenster aus dem 16. Jahrhundert, die bedeutenden Alabasterarbeiten von Jacques Du Brœucq (1505-1584), die Reliquienschreine der heiligen Waltraud (1867 und 1887), die Grabsteine, der Car d‘Or (1780/1781) und die Orgeln (Prospekt aus dem 18. Jahrhundert).
    Kurzum: Entdecken Sie zwei Stunden lang, was die Frauen des europäischen Hochadels den Einwohnern von Mons und ihren Besuchern hinterlassen haben.


    2 Std. Rundgang
  • Gesprochene Sprachen
  • Tarife
  • Gruppenpauschale
    Ab 90 €