Siehe Fotos (6)

Schloss von Havré mit den blühenden Gärten

Historische Stätte und Denkmal ,  Bauliches Erbe ,  Schloss Um Havré
  • Im 16. Jh. geht das Schloss (14. Jh.) an das Haus Croÿ über, das dem Wachturm die hübsche zwiebelförmige schiefergraue Kuppel aufsetzt. Viele hochkarätige Gäste besuchen die Anlage, bevor diese gegen Ende des 19. Jhs. verfällt. Im 20. Jh. wird auf Betreiben der Dorfbewohner ein Verein gegründet, um das Schloss vor dem endgültigen Verfall zu bewahren. Heute ist das Schloss eine schöne mit Gärten versehene Anlage, die kürzlich modernisiert wurde. Das Schloss Havré beherbergt heute eine...
    Im 16. Jh. geht das Schloss (14. Jh.) an das Haus Croÿ über, das dem Wachturm die hübsche zwiebelförmige schiefergraue Kuppel aufsetzt. Viele hochkarätige Gäste besuchen die Anlage, bevor diese gegen Ende des 19. Jhs. verfällt. Im 20. Jh. wird auf Betreiben der Dorfbewohner ein Verein gegründet, um das Schloss vor dem endgültigen Verfall zu bewahren. Heute ist das Schloss eine schöne mit Gärten versehene Anlage, die kürzlich modernisiert wurde. Das Schloss Havré beherbergt heute eine Stichwaffensammlung (14.–17. Jh.) im Wachturm. Führung durch das Schloss nach Vereinbarung.

    Wissenswert
    Die Gärten sind zugänglich vom 1. Juni bis 30. September, Dienstag bis Freitag, von 10.00 bis 17.00 Uhr (letzter Einlass 16.30) und am Wochenende und an Feiertagen von 14.00 bis 18.00 Uhr (letzter Einlass 17.30) geöffnet. Preise: 1,50 € (-12 Jahre: kostenlos).
  • Gesprochene Sprachen
Öffnungen
Öffnungszeiten
  • der 28. Oktober 2020